Toiletten,Parkplatz usw.

Von: badegast@aol.com
Am: 22.07.2002  13:58:46

15 Jahre habe ich weit außerhalb von Dresden gewohnt. Letzten Sommer ist meine Familie wieder nach Dresden zurückgekommen. Als es im vorigen Sommer zu heiß geworden ist, habe ich mich an die Vorzüge des Waldbad-Klotzsche errinnert und habe meiner Frau und meinen Kindern erzählt, dass es ein Schwimmbad mit einem 100% Erholungseffekt gibt. Und so beschlossen wir dorthin zu fahren. Als wir dort ankammen war es herrlich, viele Besucher und doch reichlich Platz zu spielen. Das Wasser ist sauber und kalt, jede Menge Schatten für die Kinder. Die Eintrittspreise günstig. Die Zeit jedoch schien seit dem Sommer 1987 stehen geblieben zu sein. Alles war noch genauso wie früher. Ja, auch einige Stammbadegäste habe ich wiedererkannt. Meiner Familie hat dieser Nachmittag sehr gut gefallen. Natürlich haben wir vergleichshalber auch andere Bäder besucht. Das Ergeniss lautet: Nirgendwo war es so schön, sauber und freundlich. In das Waldbad-Klotzsche kann man unbesorgt seine Kinder fahren lassen, denn das Wort des Bademeister gilt dort noch etwas und es wird ständig Obacht auf den Badebetrieb gegeben. Das Badgelände ist gepflegt und sich ständig füllende Papierkörbe werden stündlich entleert, um Wespen und Geruch vom Badegast fern zuhalten. Soviel Sinn für Ordnung und Sauberkeit ist mir in kein anderen Bad in bzw. um Dresden aufgefallen. Wir haben folgende Vorschläge: -Toiltten sanieren oder erneuern -Parkplatz an der Königsbrücker Straße -Hinweisschild für das Waldbad -Abenteuerspeilplatz für Kinder anlegen -Imbiss mit etwas gehobenen Charakter -Motoradfahrer welche der Meinung sind bis vor das Bad fahren zu müssen, für den Ausbau zur Kasse bitten -Werbung an der Straßenbahn Nr 7 und das Waldbad während der Fahrt als Haltestelle erwähnen Wir sind der Meinung, dass diese wenigen oben aufgeführten Punkte ausreichen, um das Bad zu erhalten. In der heutigen Zeit wird so viel Geld für Nebebsächlichkeiten ausgeben, da wird doch wohl auch mal etwas für unsere Naherholung übrig sein!? Verzichtet jeder Bürgermeister für ein Jahr auf das Krawattengeld und Sitzungsgeld ist der Grundstein für den Erhalt des Bades gelegt. Wir hoffen, dass das Bad nicht geschlossen wird und das meine Familie noch viele Jahre das Bad besuchen darf. Tschüß Wir sehen uns im Bad.




Zugehörige Beiträge:

Toiletten,Parkplatz usw.