Tränengas in Gaststätte geschossen

Von: capitodresden@t-online.de
Am: 18.06.2001  16:45:54

Selbst in die Teestube Teegadrom wurde ohne ersichtlichen Grund mit Flüssigkeit gespritzt, die starke Reizungen an Augen und Haut hervorrief. Die Tür ging plötzlich auf und ein Schar von Uniformierten stand vor der Tür. Einer dieser Polizisten sprüht dann eine Flüssigkeit bis zum Tresen und schloss wieder die Tür. Zum Glück gibt es dort einen Garten, in den alle Gäste flüchten konnten, denn auf die Strasse zu gehen hätte sicher blutig geendet.




Zugehörige Beiträge:

Tränengas in Gaststätte geschossen