krawalltouristen aus dem umland nachause schicken ,,,,,

Von: ganja6666@hotmail.com
Am: 16.06.2002  23:25:55

meiner meinung nach waren die grossen stressmaker der brn in diesem jahr wie schon im letzen jahr zum überwiegenden teil mal wieder hooligan-prolls aus brandenburg,sachsen-anhalt ,thüringen und dresdner umland. in ihren langweiligen kackdörfern is nix los , da kann man sich mal in dresden nen kick holen , durch die berichterstattung vom letzten jahr hat sich das natürlich auch rumgesprochen . besondere kennzeichen: teure markenbekleidung und sportswear , vorrangig grellbunt , kurze gschorene haare, solariumbräune, oft goldene ohrringe. meistens in grüppchen von 4-10 leuten. das ist zwar sehr klischeehaft jetzt , aber leider trifft es meist zu ... der massive alkoholverkauf zur brn tut sein übriges , wenn man da ansetzen könnte , würde schon viel aggressionspotential wegfallen. natürlich totale utopie , weil die kneipenbesitzerlobby da aufkreischen würde . leider war alkohol-prohibition in deutschland nie populär im gegensatz zum verbot von anderen substanzen die dich eher in friedliche stimmung versetzen ;) ab morgen is ja wieder alles halbwegs ruhig .... .




Zugehörige Beiträge:

krawalltouristen aus dem umland nachause schicken ,,,,,
    Alk? Wozu?   (17.06.02)
    Es waren Hools   (17.06.02)