gute und böse gewalt

Von: neustädter
Am: 15.06.2002  23:38:40

So, so, die Polizei provoziert also mit ihrer bloßen Anwesenheit (drei Straßen entfernt, und damit außerhalb des Neustädter Kerns! Ich habe Freitag KEINE Patrouille auf der eigentlichen BRN gesehen), und ist deshalb schuld an den fliegenden Steinen und Flaschen. Wenn wir den Gedanken zuende führen, wo führt uns das dann hin? Dann ist ja jeder Ausländer, der von Glatzen niedergeprügelt wird, selbst schuld. Er hat ja durch seine Anwesenheit provoziert. Faschismus und Intoleranz hat viele Gesichter, ob sich das nun gegen schwarz oder grün richtet, ist doch völlig egal. Aber es gibt ja wirklich Spinner, die sich anmaßen, Gewalt in "gute Gewalt" und "böse Gewalt" zu unterteilen. Da fällt mir nun wirklich nichts mehr dazu ein.




Zugehörige Beiträge:

gute und böse gewalt
    RE:gute und böse gewalt   (16.06.02)
        RE:gute und böse gewalt   (16.06.02)
            RE:gute und böse gewalt   (16.06.02)
                RE:gute und böse gewalt   (16.06.02)
                    RE:gute und böse gewalt   (16.06.02)
                        RE:gute und böse gewalt   (17.06.02)
                            festnahmen im prießnitzgrund am sonntag !   (19.06.02)