RE:Straßenschlacht bis früh halb sechs

Von: nightflight@nachtmahr.org
Am: 18.06.2001  14:05:53

also der witz ist, dass wohl einige polizei mit bullen verwechseln ;) der arme bulle, der am sonntag nachmittag seine familie verlassen darf, um sich von ein paar besoffenen prolls ein flasche aufn kopf hauen lassen darf, ist wohl eher zu bedauern als zu verhauen. keiner läuft aufs polizeirevier oder ins rathaus um um einen herrn wagner ein feuerbarrikade zu errichten. am sonntag jedenfalls war dieses immense polizeiaugebot direkte politische provokation (kein wunder gibt ja eine große partei, die in dresden auf einmal ihren bürgermeisterposten verlieren könnte...). ärgerlich ist, dass wieder die bösen bösen linken als übeltäter dargestellt werden, wobei am sonntag abend zu 80% sturzbesoffene, keine ahnung, bwl-studenten, 10.klässler und ähnliche idioten stunk gemacht haben. naja, letztendlich wird die brn jedes jahr (publikumsspez.) mehr zu einem dorffest, was traurig für die leute ist, die zeit und arbeit in ein ansich sehr schönes fest stecken.




Zugehörige Beiträge:

RE:Straßenschlacht bis früh halb sechs
    RE:Straßenschlacht bis früh halb sechs   (18.06.01)
        RE:Straßenschlacht bis früh halb sechs   (18.06.01)
            RE:Straßenschlacht bis früh halb sechs   (18.06.01)
            RE:Straßenschlacht bis früh halb sechs   (19.06.01)
                du kleiner Pisser!!   (24.08.01)
            RE:Straßenschlacht bis früh halb sechs   (21.06.01)