Nachdenken!

Von: lars.hilscher@mailbox.tu-dresden.de
Am: 15.06.2002  09:16:19

Thema Bahnhofspersonal: Es ist schön einfach hier zu fordern, daß auf jeder S-Bahn-Station Personal sitzen soll? Die Frage ist nur wofür? An der geplanten Station wird die S-Bahn halten und nur die S-bahn. Diese fährt in zwei Richtingen und getaktet. Da sollte eigentlich jeder mit klar kommen, auch ohne Bahnsteigtante. Und wegen der Fahrkarten muß man sich mal vor Augen halten, daß 80% der Dresdner Zeitkarten besitzen. Bei Bus und Staßenbahn fordert ja auch niemand, jede Haltestelle mit Personal zu besetzten. Und mehr bezahlen will dafür auch keiner. Würde aber ne ganze Menge kosten. Würde mal sagen: Die S-Bahn fährt ca. 4-1h, das sind 21h x 356 Tage im Jahr macht das 7665 zu bezahlende Arbeitsstunden im Jahr, nur für eine Station! Was das dann kostet und was das wirklich bringt, kann sich jeder selber mal überlegen. Thema Kameras: Klar ist es problematisch, wenn öffentliche Plätze überwacht werden. Aber es laufen einfach zu viele Idioten rum, die anfangen alles zu zerstören oder zu beschmieren, sobald sie sich unbeobachtet fühlen. Und da muß man (als Unternehmen) was tun, um sein Eigentum zu schützen, wenn die Polizei dazu schon nicht in der Lage ist. Was würdest du denn machen, wenn irgendwelche Penner in deiner Wohnung oder an deinem Arbeitsplatz vandalieren. Klar: Rausschmeißen und Zusperren, nur ist das bei Bahnhöfen schlecht möglich, also muß man sich was anderes einfallen lassen. Und warum bitte sollte die Bahn Flächen überwachen, die ihr nicht gehöhren? Die Bahn ist doch kein Samariter, auch nicht für die Stadt oder die Polizei....




Zugehörige Beiträge:

Nachdenken!
    RE:Nachdenken!   (29.06.02)