Das ist richtig

Von: brn-dresden@web.de
Am: 13.06.2002  15:11:05

Sondernutzungsgebühren werden nur für Flächen (nachträglich) erhoben, die kommeriell genutzt werden. Das heißt, hier müssen Ware-Geld-Geschäfte stattfinden. Es betrifft nur die Flächen im öffentlichen Verkehrsraum (Straßen und Wege). Außerdem ist es, unter uns gesagt, schwierig, kommeriell genutzte Flächen während des Stadtteilfestes zu erfassen. Das stell ich mir schon lustig vor, wenn eine Truppe Stadtbediensteter mit einem Maßband durch die Gegend flitzt. Nötigenfalls zeichnet die von euch benutzte Fläche in Form eines absolut unregelmäßigen Vielecks oder eines verzerrten Oval auf den Asphalt. Wer Preis bis 2 Stellen nach dem Komma benutzt, kann auch Flächen bis 2 Stellen nach dem Komma messen. Wie immer: Viel Spaß




Zugehörige Beiträge:

Das ist richtig