Messeturm und Hundertwasser haus

Von: foxx2@t-online.de
Am: 04.06.2002  00:48:31

Das Hundertwasserhaus in Wien kenne ich auch, es ist auch ganz nett, finde Hundertwassers Stil auch gut. Aber glauben Sie mir, niemand kommt nach Wien wegen diesem Haus , sondern weil Wien eine superschöne Stadt ist mit erhaltener historischer Innenstadt. Und wenn Sie vom Messeturm in Frankfurt sprechen: Ich bin selbst Frankfurter, und glauben Sie mir: Nach Frankfurt verirrt sich so leicht kein Touri, wenn er nicht wegen Bankgeschäften dringend hinmuss - und wegen DEM Ding schon gar nicht! Welchen Grund hätte er auch, sich dieses Hochhaus anzukucken, ohne die Bankgeschäfte ? Diese Dinger stehen auf der ganzen Welt, von NYC bis Kuala Lumpur (sogar noch viel grössere), kann er überall ankucken, selbst in Afrika. Liebe Dresdner, seid nicht dumm - Ich kanns euch nur immer wieder sagen, mehr nicht: ihr habt seit dem Februar 1945 leider nicht mehr viel übrig von eurer einzigartigen Altstadt ; aber das bischen was noch dasteht, ist einzigartig, und so was schönes kenn ich in keiner westdeutschen grosstadt - auch in keiner ostdeutschen. Wenn ihr glaubt, ihr müsst ALLES mitmachen, was man euch "von oben" erzählt (war das in Deutschland nicht schon mal so?), euch sogar die letzten beschissenen glaskästen und betonriegel , noch grösser als den advantariegel, vor die nase knallen lasst - nur weil der architekt einen weltbekannten namen hat (er kann nicht bauen ? der betonklotz sieht voll scheisse aus ?? macht doch nix, dafür ist der architekt berühmt !) dann ist es echt schade um diese stadt . ECHT SCHADE. machen sie die augen auf: das leben ist nicht da, wo moderne architektur ist (grunaer strasse und petersburger strasse sind mausetot), sondern da, wo noch schöne , intakte architektur ist (neustadt ist lebendig). es ist nicht 5, sondern 1 minute vor 12 für Dresden, zu verhindern, dass die stadt mit noch mehr "modernen" betonklötzen zugekleistert wird. Beton macht Dresden kaputt. London und Paris, Wien und Rom, Amsterdam und Brüssel und Prag und Madrid, fast alle europäischen Hauptstädte, sind fast alle ausschliesslich "alt", kaum "moderne" Stahl-/Glas- Betonarchitektur. Und es sind alles Weltstädte. Nur die Deutschen sind so dumm, und fallen auf irgendwelche gescheiten Sprüche von Architekten rein, warum man Beton und Glaskästen schöner zu finden habe. Die ganze Stadt ist doch von "modernem" Beton, Stahl und Glas entstellt. Wie kann man noch mehr davon wollen ? Kann ich nicht nachvollziehen, sorry. Traurig.




Zugehörige Beiträge:

Messeturm und Hundertwasser haus