Die Presse lügt

Von: Romse11@gmx.de
Am: 18.06.2001  12:13:09

Ich bin kein rechter, kein linker und schon gar nicht ein Autonomer. Ich bin ein ganz normaler Dresdner und war total begeistert, was die Leute der BRN auf die Beine gestellt haben. Das Thema Neustadt ist ja so eine Sache. Aber dieses Jahr war ich von dem Fest angetan. Ja ich habe mich gefreut als ich am Freitag und Samstag sah, wie friedlich das alles ist. Als ich ich gestern abends 20.30Uhr, mit meiner Freundin noch einen Kleinen Bummel zur BRN machen wollte, wurden wir von der Polizei sehr böse angepöbelt. Was sollte das? Alle waren bis zum Eintreffen der Polizei ruhig und friedlich. Das sich viele Leute da provoziert fühlten ist ja klar. Ich bin jetzt sehr traurig darüber. Ich bin 32 und kannte so etwas nur aus alten Stasizeiten. Die Polizei ist mit soviel Arroganz gegen alle vorgegangen, das selbst Frauen an den Haaren gezogen wurden. Wo sind wir denn hier hin geraten??? Und was machte dann der Wagner noch so spät auf der Straße. Schade schade, und die Presse? Ja die Linken und Autonomen sind es gewesen. Stimmt nicht. Man sollte auch die Fehler bei der Polizei suchen. Bei denen, die aus Bayern, Erfurt Potsdam und aus Leipzig kamen. Polizei – Dein FREUND und HELFER. Toll, ich schäme mich für mein Dresden und diesen sinnlosen Polizeieinsatz.




Zugehörige Beiträge:

Die Presse lügt