KONSUM steht zu Libeskind

Von: Konsum Dresden eG
Am: 05.04.2002  14:23:28

Wir, die Konsum Dresden eG, verfolgen die Diskussionen um den Libeskind-Bau mit großem Interesse und sind sehr dafür, dass auch in Dresden ein solches Projekt realisiert wird. Denn wer kennt sie nicht, das Hundertwasser-Haus in Wien und den Vitra-Design-Park in Weil am Rhein, den Messeturm in Frankfurt/M. - jeweils weltbekannte Bauobjekte, die durch ihre Einzigartigkeit Zeichen für eine Region gesetzt haben. Wir sind fest davon überzeugt, dass auch Dresden mit diesem Libeskind-Bau eine weltweite Aufmerksamkeit erregen und somit einmal mehr zeigen kann, dass sich Sachsens Landeshauptstadt dem Neuen öffnet, sich tolerant und selbstbewusst entwickelt und nicht nur an der Historie trägt. Und ist es nicht auch diese Einstellung, die Dresden als zukunftsträchtigen und neuen Standort für Investoren interessant macht? Mit der Ansiedlung der Chip-Tecnologie wurde es doch bereits schon vorgemacht, dass solche Neuerungen oftmals der richtige Weg in die Zukunft sind. Libeskind ist die moderne Interpretation eines Gebäudes. Aber waren nicht auch Zwinger und Semperoper zu ihrer Bauzeit umstritten? Sie brachten beide Weltruhm.

Konsum Dresden eG Der Vorstand





Zugehörige Beiträge:

KONSUM steht zu Libeskind
    Messeturm und Hundertwasser haus   (04.06.02)