Heimliche Wandwerker

Von: Redaktion
Am: 24.02.2002  12:18:27

In der Nacht vom 4. auf den 5. Februar wurden im Straßenzug der Katharinenstraße die Häuser 18 und 20, die Alaunstraße 33, 35 und drei weitere Häuser besprayt. "Elvis" in großen schwarzen Lettern ließ angeheiterte Fans nach Diskobesuch vermuten. Doch die von einer patrouillierenden Streife überraschten Wandwerker benutzten eine sichergestellte Schablone. Und die beiden in flagranti gestellten Täterinnen aus der Neustadt waren im nicht mehr ganz zarten Alter von 24 und 25 Jahren. Nicht als spontan und unbedacht sei deren Nachtarbeit einzuschätzen, so der Vorwurf, sondern als vollverantwortlich kriminelle Tat, Beschädigung fremden Eigentums.

Die Tagespresse hat den augenfälligen Schmiererfall groß aufgegriffen. In die Diskussion hat Innenminister Klaus Hardraht sogleich seinen Vorschlag wieder eingebracht, eine Videoüberwachung als Pilotprojekt zu erproben. Besonders markante Wände sollten von Privatfirmen per Kamera observiert werden. Hardraht erhält Unterstützung von Haus & Grund, dem Verband der Hausbesitzer. Der Verein mahnt schon längere Zeit eine Videoüberwachung der Alaunstraße an. Ordnungsbürgermeister Detlef Sittel äußerte dagegen Bedenken, ob für eine Videoüberwachung eine rechtliche Basis bestehe.

Mit einem schnellen Urteil will Oberstaatsanwalt Heiko Schöne nun die Sprayer-Szene abschrecken. 21 Tage nach der Tat ist der Strafprozess angesetzt: am Dienstag, dem 26. Februar im Amtsgericht Dresden in der Berliner Straße.

Doch der Richterspruch ist das eine, das Rechts- oder Unrechtsempfinden der Allgemeinheit das andere. Kunst, öffentliche Kommunikation oder Schmiererei - die Einordnung hängt nicht unwesentlich vom benutzten Untergrund ab. Solange es um renovierte Gründerzeitfassaden geht, ist man sich in seiner Ablehnung schnell einig. Schon anders sieht es dagegen bei tristen Betonwänden aus. Macht sich da nicht manchmal eine heimliche Freude über diese kreativen Kinder breit, die der Hässlichkeit mit bunten Farben trotzen? Graffitis in der Neustadt - wo ist die Toleranzgrenze?





Zugehörige Beiträge:

Heimliche Wandwerker
    Graffitis soziologisch   (25.02.02)
    Igor+Vilianora   (02.03.02)
    Prozess verschoben   (02.03.02)
        blutprobe??   (26.03.02)
            dazu!   (30.03.02)
                Marita   (12.06.02)
    Wanbeschmierer   (14.03.02)
        Wandbeschmierer   (14.03.02)
        Louise   (27.03.02)
        jawoll!   (30.03.02)
            Marita   (12.06.02)
    Igor   (28.03.02)
    komisch   (09.06.02)
        RE:komisch   (15.06.02)
    Eigentum achten!   (15.06.02)