Schill

Von: artform@gmx.de
Am: 08.02.2002  15:32:13

Dem kann ich nur zustimmen. wirklich konkretes ist ja bislang in HH nicht herausgekommen. Gleichwohl bin auch ich mittlerweile für ein drastisch schärferes Vorgehen gegen Auswüchse wie Grafitti, Randalierereien etc. - Tja, schon komisch, vielleicht liegt es am Älterwerden,- habe schließlich immer von mir behauptet links zu sein, aber irgendwan geht es einem doch ziemlich auf den Keks: da werden kaum renovierte Hauseigänge vollgeschmiert, Fensterscheiben eingeworfen......warum müssen solche Leute nicht höhere Geldstrafen zahlen? Im wiederholungsfall fünf Tage Kitchen,- ganz einfach. Ja,ja....ich höre sie schon lamentieren die "wahren" Linken, die Gutmenschen....dann sei die Demokratie in Gefahr! Quatsch! Ich hab die BRN im letzten Jahr als Anwohner miterlebt,- und war froh als endlich Polizei kam....das einige Leute dann gleich das 3. Reich wieder aufziehen sehen zeigt doch nur, wie sehr sie sich offensichtlich langweilen. Demokratie darf durchaus wehrhaft sein. Wer mit seinen Freiheiten nicht umgehen kann, hat sie halt nicht verdient. In diesem Land kann ja wohl jeder friedlich seine Meinung sagen, oder? Sowas wie entstehende "Chaostage Dresden" sollte man in meinen Augen mit allen Mitteln verhindern. Es stimmt einfach nicht, dass die Polizei zur BRN,- so war es ja auch hier oft zu lesen, unverhältnismäßig hart gegen diese "Randale-Typen" vorgegangen ist. Auch ich zahle Steuern,- davon werden bushaltestellen, Straßenbahnwaggons, etc bezahlt....dann kann es mir doch nicht egal sein, wie eine Minderheit mit diesem öffentlichen Eigentum umgeht. Naja...lange Rede kurzer Sinn: von Schill halte ich gar nichts, könnte es aber durchaus nachvollziehen, wenn Neustadtbewohner bei den nächsten Wahlen verstärkt eine "harte Hand" - wie Schill - fordern würden. Ach so: bin 31.




Zugehörige Beiträge:

Schill
    nur mal so...   (09.02.02)
        regeln gelten für alle   (10.02.02)
            nur mal so...   (13.02.02)
                RE:nur mal so...   (14.02.02)
    @artform   (30.03.02)
        RE: @artform   (05.06.02)