die neue Lösung

Von: jochen.line@gmx.de
Am: 07.11.2001  20:12:47

Die CDU Lösung funktioniert nur, weil das Land die Kosten übernehmen will. Somit haben die Einheitspartei-dominierten Ministerien ihren Dresdner Parteifreunden eine peinliche Blamage erspart und nur deswegen kommt das Geld. Die bürgerliche Stadtratsfraktion hatte angedeutet, an vier Spuren festzuhalten, egal was kommt. Und das, obwohl mehrfach nachgewiesen wurde, dass zwei Spuren vollkommen ausreichen. Diese Sturheit hätte dazu geführt, dass weitere Jahre ins Land zögen, ohne dass etwas passiert und die CDU träfe die Alleinschuld. Dresden ist fast pleite - ohne die Fördermittel gäbe es keine Baustelle. Nun scheint eine akzeptable Lösung zu kommen, nichtzuletzt weil die Ministerien in der inneren Neustadt, die Villen aber in Klotzsche stehen. CDU wählen werde ich aber trotzdem nicht, dazu gibt es noch zu viele andere sinnlose und teure Betonkopfprojekte. Jochen Böttcher




Zugehörige Beiträge:

die neue Lösung