ein paar Gedanken dazu

Von: Boo
Am: 11.07.2001  15:55:04

is wirklich nett wieviele Leute sich so viele Gedanken über die letzte BRN machen. Und wieviel Intoleranz sich dabei findet. O.K. Hr. Preuß hat vielleicht übertrieben mit Mieten für ganze Strassenzüge und vor den Kneipen die eigentlich nich seine waren. Aber wer nich zahlen wollte hat es gelassen und wurde auch nicht weggejagt. Dass ihm der ganze Stress nun zuviel wird und er abtritt is auch verständlich. Aber eins muss man doch sagen, ohne ihn und seine Leute wär die BRN schon letztes Jahr vorbei gewesen. Irgendwie wollt ja keiner ohne Geld von der Stadt und in seiner Freizeit ein Strassenfest organisieren. Zum zweiten Punkt der "Sinnlos"-Prügelei. Samstag hab ich bis früh vor meiner Haustür gestanden und bin einfach nicht schlau geworden aus diesen Idioten. Alles was sie hinbekommen haben, war ne demolierte Strasse. Suuuupaa! Und die paar Punks dabei waren eh viel zu besoffen um Stress zu machen. Nun zu Sonntag: da heisst es immer wieder sie wären gnadenlos brutal gewesen, und kein Grund dafür in Sicht... Gründe hab ich viele gesehen. Stress machende Kloppies im Alaunpark, Flaschen einsammelnde Leute im Festgelände... wer sich schon mittags auf den Abend vorbereitet hat keinen kleinen hinterlistigen Gedanken? Und das es dann ziemlich brutal wurde, naja. Wer´s so will, muss damit leben und soll sich danach nich beschweren. Einziger Fehler der Polizei war vielleicht die Stressmacher in die Neustadt zurückzutreiben. Mit über 50 Autos auf dem Bischofsweg ließe sich doch eine hübsch eingezäunte Fläche im Alaunpark errichten. Keine Wurfmunition, ausnüchtern lassen und Personalien kassieren. Und wenns dann einer immer noch nich gelernt hat, es wurden auch schon Wasserwerfer zum Abkühlen erfunden. Dann hätte der Park wenigstens nich noch tagelang so gestunken... So, das war´s.




Zugehörige Beiträge:

ein paar Gedanken dazu
    RE:ein paar Gedanken dazu   (12.07.01)