aus dem wege gehen?

Von: perrolo@gmx.de
Am: 21.06.2001  23:19:16

na, ich weiss ja nicht... aus dem wege gehen? kannst mir mal erklären, wie das funktionieren soll? du läufst völlig arglos zwischen hunderten auf der strasse; es ist früher sonntag abend und du suchst, wo denn was los sei (weil du einfach noch nicht weisst, dass der rest des festes abgesagt wurde, woher auch...). plötzlich walzt eine reihe beamte in voller montur auf dich zu mit der deutlichen aufforderung, die strasse zu räumen. ok, denkst du in deiner naivität, dann räum ich die strasse eben, drehst dich um und gehst... nur: von der anderen seite kommen sie auch. was also tun? aus dem weg gehen? hahaha... oK. einen weg gabs dann doch noch. den durch die hinterhöfe, über mauern und zäune. wie im schlechten film... aber wehe sie hätten dich da erwischt. denn DAS sieht nach flucht aus, und wer flüchtet hat doch ein schlechtes gewissen. oder? ich will hier niemanden in schutz nehmen, der durch randale dieses fest kaputtgemacht hat. niemanden. aber manchmal frag ich mich, wenn hier von hunderten gewaltbereiten jugendlichen die rede ist, ob damit nicht vielleicht doch die extra von weit her angereisten jugendlichen in den hübschen grünen trachten gemeint sind. sie sind die, die das fest eigentlich kaputt gemacht haben... in traurigkeit. p.




Zugehörige Beiträge:

aus dem wege gehen?
    Nicht doch   (22.06.01)