RE:Die Presse lügt

Von: d#
Am: 19.06.2001  19:01:51

he, ich war leider nicht dabei als diese geschichte mit der frau passiert ist. ich kann weder für sie noch für die polizei eintreten. keine ahnung was da genau ablief, ich höre immer nur frau von polizisten an den haaren gezogen. keiner kann sagen was genau da vorgefallen war. und nur weil es eine frau ist muss es nicht zwangsläufig sein das sie nicht proviziert haben kann. aber das ist alles nur spekulation und ich geh da nicht weiter drauf ein solange mir keiner sagen kann was genau ablief. klar hätte es auch dich treffen können, julie oder mich. nur es war gesagt 18 uhr ist zick und das ist eine klare ansage. die polizei hat es nur durchgesetzt, dafür ist sie schliesslich da. natürlich ist das scheisse, und noch viel schlimmer ist das plötzlich der einfache besucher schon als bedrohung angesehen werden muss, nur wo würdest du als grünes männl die grenzen ziehen. man kann von der optik nicht auf den vorsatz des jenigen schliessen und es ist einfach mal sehr schwer in so einer situation den klaren kopf zu behalten und genau zu wissen wer ist jetzt straftäter und wer nicht. das liegt im ermessen des polizisten der dort unter einsatz seiner gesundheit (mit 20 verletzten kollegen im hinterkopf) auf der strasse steht. vieleicht nicht einmal von hier kommt sondern aus hamburg, leipzig oder sonst woher. der hat doch gar keinen überblick. weiß nur hier gabs stunk und das müssen wir heute verhindern. ich will die nicht in schutz nehmen aber ich hab das gefühl das hier manchmal vergessen wird das polizisten auch nur menschen sind.




Zugehörige Beiträge:

RE:Die Presse lügt
    RE:Die Presse lügt   (21.06.01)