Punks?

Von: jetzt@reichts.de
Am: 27.11.2003  12:53:51

ich wollte hier nur mal anmerken, dass jugendliche die im dreck liegen, um geld betteln und der arbeitenden gesellschaft auf der tasche liegen, keine Punks sind sondern menschen die sich an oberflächlichen phrasen einer pseudomoralistischen gesellschaft orientieren und keine ambitionen haben selbstständig zu denken. sie imitieren das falsche bild der punkrockbewegung welches sich seit anfang der 80er jahre durch die medienpropaganda in deutschland festgesetzt hat. punk zu sein hat etwas mit stolz zu tun, dem stolz anders zu sein, anders zu denken, sich zu widersetzen gegen die unterdrückung durch die industrie, die uns unsere meinung definieren will. die punkrockszene hat nichts mit politik zu tun, nichts mit hohlen linken oder rechten parolengebrüll. punks wollen sich durch ihr optik abgrenzen von einer jugend, die den kapitalismus lebt und sich jedem, ihnen auferlegten, trend sofort annimmt. abgrenzen tun sich die kids, die im dreck liegen schon irgendwie :-)) nur ist die bezeichnung "Punks" völlig fehl am platz.




Zugehörige Beiträge:

Punks?
    P U N K $ ? ! * * * * * D. F. F. D. * * * * *   (05.12.03)