Ich dreh durch

Von: Hansi
Am: 26.02.2003  15:53:01

Was soll man davon halten? Machmal befällt mich das Gefühl, dass in der Dresdner Stadtverwaltung nur noch Träumer sitzen. Die erste Frage ist doch, warum die Alaunstraße überhaupt neu gemacht werden soll. Waren die Kassen der Stadt nicht leer? Und wenn doch noch Geld über ist, hätten es die Jordan-, Katharinen-, Luisen-, Kamenzer Straße vielleicht nötiger? Alles Andere ist sicher Geschmackssache, allerdings bleibt der Charakter der Neustadt am meisten erhalten, wenn man die Gestaltung so lässt, wie sie ist. Derzeit entwickelt sich der Charakter eher Richtung Disney-Land. Siehe Sebnitzer: schickes Pflaster, extrem breite Fußwege, die keiner braucht, sinnlose Parkverbotszonen, total geordnete Kreuzungsbereiche und niedliche Bäumchen, die dem Erdgeschoss noch das letzte Licht nehmen. Und wie sieht die Realität am Wochenende aus, wenn das "Geschäftszentrum Neustadt" so richtig brummt? Parkende (fremde) Autos überall, wo sie nicht hingehören, Fußwegausbuchtungen, bei denen man über den Bordstein fahren muss, geplante Parkplätze, die heute keinem nützen und morgen kosten sie richtig Geld, Bauern, die mit ihren Autos (dort wo es geht) durch die Straßen jagen (scheiss auf 30 oder gleichrangige Kreuzung) und danach kotzen sie auf den Fußweg...




Zugehörige Beiträge:

Ich dreh durch
    sonne   (07.03.03)
        RE:sonne   (20.03.03)
            RE:sonne   (24.05.03)
                RE:sonne   (31.05.03)
    Gehwege auf der Sebnitzer   (11.06.03)
        RE:Gehwege auf der Sebnitzer   (22.07.03)