RE:Shoppen ohne Ende

Von: H.-J. Schulz
Am: 30.09.2002  10:04:13

Ein zwiespältiges Problem: Für den Kunden sicher attraktiv, rund um die Uhr ungestraft seiner Vergesslichkeit nachlaufen zu können, für kleine Ladenbesitzer ein Wettbewerbsnachteil, da sie personell einem 24h-Dienst nicht gewachsen sind. Als Kompromiss wäre denkbar, Waren des täglichen Bedarfs z.B. von 6 - 22 Uhr einkaufen zu können (Sonntags ev. eingeschränkt). Geschäfte außerhalb dieses Sektors haben meiner Ansicht nach von erweiterten Öffnungszeiten keinen Vorteil, da die Kaufkraft die gleiche bleibt und nur auf mehr Stunden verteilt wird. Völlig unsinnig wäre, z.B. Juwelier- oder Elektronikgeschäft rund um die Uhr zu betreiben. Wer kauft früh um 2 Uhr einen Fernseher ? Schulz - Kreischa




Zugehörige Beiträge:

RE:Shoppen ohne Ende