Fish

Von: brie@gmx.de
Am: 31.08.2006  08:07:59

finde ich super, solche Initiativen. Nur leben wir hier in Dresden, wo die Stadtväter eher konservativ sind und sicherlich bei solchen Entscheidungen (Ampel, Brücken ect.) immer die Lobbyisten das Sagen haben. Ich denke mal, dass es den Stadtvätern voll egal ist, wie das mit der Ampel funktionieren soll, denn selber wohnen sie ja nicht hier. Ich wohne seit 1984 in der Neustadt und habe mit der Kreuzung noch nie Probleme gehabt, durch die Görlitzer Einbahnstrasse und dem Spiegel ist immer ein guter Überblick gewährleistet. Auch ist mir noch kein schwerer Unfall bekannt. Wer dieser Zeit mal die Verkehrssituation um die Kreuzung herum beobachtet, bekommt schnell einen Vorgeschmack vom zünftigen Chaos, Dauerstau in der Louisenstr. bis hin zur Feuerwehr ist am späten Nachmittag die Norm. Da sollten sich die Verantwortlichen mal überlegen, wie denn z.Bsp. einen Krankenwagen dort zurechtkommen soll.


 


Zugehörige Beiträge:

Fish