Ampel-Poesie

Von: nö
Am: 28.07.2006  11:36:50

Conrad Ferdinand Meyer: ... Mir redet diese Flamme wunderbar, Von einer windbewegten Ampel Licht, Die einst geglommen für ein nächtlich Paar ... Lisa Baumfeld: ... Die Ampel webt ihren blassrothen Schein, Das Feuer knistert so heimlich darein ... Annette von Droste-Hülshoff: ... Der Ampel Schein verlosch, im Schiffe Schläft halbgeschlossen Blum und Kraut ... Hugo von Hoffmannsthal: ... Er flog mit Schweigen durch flüsternde Zimmer und löschte im Neigen der Ampel Schimmer... Hermann Hesse: ...Die Ampel ausgetan, Und strecke sacht die Hände aus, Die deinen zu umfahrn...


 


Zugehörige Beiträge:

Ampel-Poesie