alternative fassade ist wichtig

Von: eventmanagementschreiber@yahoo.de
Am: 23.05.2006  17:22:05

na hallo, ich find die ansichten von rene und frank wirklich gut. aller dings bezweifel ich das sich die sache mit dem eintritt in den nächsten ein bis zwei jahren durchsetzen wird. das dauert wohl noch ein wenig. (leider) ich jedenfalls generiere aus der brn jedes jahr ein erhebliches wachstum für mein geschäft. auch glaube ich nicht dass man im moment mehr touristen anlocken sollte. die alternative fassade ist zur brn die basis für saftige gewinne. es ist absolut entscheidend dass man in der nähe seiner bierstände ein paar künstler, musiker oder irgendwelche freaks hat. sonst isses den gästen zu langweilig und sie bleiben nicht. natürlich gibt es feste mit alternativem "setting" die wesendlich besser kommerziell erschlossen sind (zB. schwules Strassenfest Berlin Schöneberg) aber dann besteht die gefahr dass sich so eine sache totläuft. auf alle fälle sollte man zur brn nicht unbedingt schick sein wollen und am bierstand "house-musik" oder sowas laufen haben. statussymbole sind auch ein absolutes tabu. da macht man sich nur unbeliebt. als ich 1993 aus hamburg nach dresden gekommen bin habe ich den fehler gemacht und das hat wirklich einige jahre gedauert bis ich wieder fuss fassen konnte. ansonsten gehe ich davon aus das die brn dieses jahr einen neuen rekord an gewinnen abwirft.


 


Zugehörige Beiträge:

alternative fassade ist wichtig
    RE:alternative fassade ist wichtig   (23.05.06)
        Diskretion wofür?   (24.05.06)
            Wer ist der größere Narr?   (16.06.06)
                wirklich ein troll?   (21.06.06)
        rene   (24.05.06)
            okay, ist besser   (24.05.06)
    =(   (11.06.06)
    ihr spinnt doch   (21.06.06)