Dr.Agan

Von: doktoragan@gmx.net
Am: 04.05.2006  13:33:03

also mal zur info: es MUSS ein "maßstabsgerechter" lageplan als anlage zum antrag beigefügt werden. einen vordruck bekommt man in der theaterstr. 3. stock, zimmer 355 da bedeutet für den antragsteller: man muss mit einem maßband die fläche vermessen, und die zeichnung mit genauen maßeinheiten versehen. als faustregel gilt: 1,50-1,80 m müssen von der STRAßENMITTE zu jeder straßenseite hin frei bleiben. das ist eine übelste kritzelei, vor allem wenn man kein vermessungstechniker, bauzeichner, arschitekt oder kartoffeldruckkünstler ist ;-) kleiner tip: macht euch ne kopie von eurem mühsam gefertigten lageplan, sonst hat man jedes jahr das gewurstel. ansonsten bleibt alles gleich, die anträge sind etwas besser als in den vorherigen jahren, weil gleich der antrag auf gastro mit enthalten ist.


 


Zugehörige Beiträge:

Dr.Agan
    kritzelei   (04.05.06)
        kritzelei   (05.05.06)