Grillen für Kohle

Von: tschoenfelder@web.de
Am: 17.06.2005  18:46:47

Hallo! Der Amtsschimmel wiehert mal wieder. Die Bonzen sitzen bei dem herrlichen Sommerwetter in ihren Gärten und dem gemeinen Volk wollen sie dieses Vergnügen verbieten. Meine Meinung: Nicht gefallen lassen. Einfach weiter an der Elbwiese grillen und den Sommer genießen. Allerdings habe ich keinerlei Verständnis dafür, das viele ihren Müll an Ort und Stelle liegen lassen. Der Müll gehört wieder mitgenommen und in dafür vorgesehenen Mülltonnen entsorgt. Damit auch nachfolgende die schöne Elbwiese genießen können. Wer aber seinen Müll überall liegen läßt und/oder Glasflaschen so wegwirft, das dann die Scherben rumliegen und Barfuß laufen riskant machen oder Radlern das Leben schwer, gehört abkassiert. Wer aber den Platz wieder sauber verläßt hat das unveräußerliche Recht an der Elbe zu grillen, mit seiner liebsten den Abend zu genießen oder was auch immer. Wenn die Walschlößchenbrücke steht, dürfen die Hernn Autofahrer auch unsere Elbwiese verlärmen. Gruß Thomas


 


Zugehörige Beiträge:

Grillen für Kohle
    abc   (18.06.05)
        @ abc: Schweig!!!   (07.08.05)
            abc   (04.10.05)
                globe   (06.10.05)