Wer keine Kohle hat schaut in die Röhre

Von: rabbert@gmx.de
Am: 24.01.2005  20:03:05

Da kann kann man unserer Stadt ja nur DANKE sagen. Mir war es schon fast unangenehm etwas in unserer(1) Stadt machen zu können, ohne dafür bezahlen zu müssen. Endlich kann ich auch dafür löhnen. Diese neue Gebührenschraube ist ja fast so schön wie die letzte Parkgebührerhöhung. Vielleicht darf ich ja bald dafür zahlen, dass ich hier atme, gehe, rede.... Dann wäre mein Glück perfekt. (1) unsere --> so nannte man früher mal etwas, was der Allgemeinheit zur Verfügung stand und für diese da war. Ich stelle mir allerdings die Frage warum nicht gleich noch alle anderen Gebühren und Steuern erhöht werden. Wie wäre es denn mit Straßenbahngebühren, Kindergartenplatz, Abfall- und Abwassergebühren, Wasser + Strom, Mehrwertsteuer? Warum zahlen wir überhaupt noch Gehalt? Mehr als Miet- und Lebensmittelgutscheine brauchts doch eh nicht.


 


Zugehörige Beiträge:

Wer keine Kohle hat schaut in die Röhre