dresdens heimliche mitte

Von: unagiesecke@hotmail.com
Am: 30.06.2004  13:47:35

ich bin eine von diesen gästeführern, allerdings nicht per bus, sondern ich laufe prinzipiell mit möglichst kleinen gruppen. und da ich seit 1989 hier wohne, glaub ich, ein bisschen zu wissen, wovon ich spreche. seit 1991 (igeltour mitgründerin) führe ich in erster linie dresdner auf meiner eigenen route durch dresdens heimlich mitte, neustädter können gern mal mitlaufen - entweder bei den offenen igelführungen oder auch mit ihren geburtstags-, jugendweihe- oder klassentreffen-gästen (tel. 8010483) - und mich verbessern, falls ich blödsinn erzähle. mich ärgern eher schlechte plagiate meiner führung als solche gestrigen vorurteile. wär mir recht, wenn die uns die kamera-vorm-bauch-touris vom leibe halten könnten. aber vermutlich wird es seinen kommerziellen gang gehen, bustaschen am bischofsweg und an der radeberger werden kommen, und der große ansturm des frauenkirchtourismus ab oktober 2005 wird ebenso abwechslung in der neustadt suchen wie die backpacker beim zwischenstopp auf dem weg nach prag. dann werden jede menge selbst ernannter experten hier mit gästen durchmarschieren, die keinen qualitätsvergleich haben. das ist wohl das schicksal von szenevierteln. una giesecke


 


Zugehörige Beiträge:

dresdens heimliche mitte