Bus und Bahn statt Parkplatzsuche

Von: DJtails@gmx.net
Am: 09.06.2004  09:23:28

Jetzt vor kurzer Zeit gab es in Dresden eine gute Idee des Partybusses. Man wurde gefahren und dies zu bestimmten Diskos und Kneipen. Das fand ich eine gute Alternative! Der Bus war voll und wenn er große Stationen, wie Bahnhof oder einige Parkhäuser anfährt und dies für einen normalen Fahrpreis anbiete ist es eine gute Sache. Dies kann man nicht bei kneipenbesuchern machen, denn es ist relativ, wie man kommt und geht. Aber was ich dazusagen muss, wir werden immer fauler, im Fernsehen haben sie auch mal gezeigt, dass mancher die 500 m zum Briefkasten mit dem Auto fährt, andere Fahren über den Parkplatz (ca.2 min zu Fuss) nur damit man sich nicht überanstrengt. Ich selbst war schon mit dem Auto in die Neustadt gefahren worden und wir sind dann auf Kneipensuche gegangen und dies hat länger als 15 min gedauert, da wir ersteinmal schauen wollten, wo wir so hinwollen. Auch als mal die Bahn nicht mehr fuhr, sind wir ca. ne Stunde nach Hause gelaufen, also kann ich es nicht so richtig verstehen, warum man sowenig für seine Gesundheit tut und sich dafür immer weniger bewegt. Mit diesen Worten


 


Zugehörige Beiträge:

Bus und Bahn statt Parkplatzsuche