Meldefrist

Von: Arbeitskreis BRN 2004
Am: 10.03.2004  21:27:08

Im Jahr 2003 war der Meldeschluß der 30. Mai (glaub ich). Die Bescheide sind sehr dicht an der BRN ergangen, so dass sich viele zu Recht beschwerten. Denn wenn Bands, Bühne, Catering, Personal, Flyer, Plakate usw. dazugehören, reichen 3..5 Tage nicht. Die meisten Veranstalter nahmen also ein zusätzliches Risiko auf sich, wenn sie ihren Teil der BRN ohne Bescheid schon vorbereiteten. Hintergrund der späten Bescheide ist, dass das Prinzip der "Erstanmeldungen" ("Wer zuerst kommt, malt zuerst") im Interesse der Anlieger z.T. ausgesetzt würde. Im Klartext: Hat Person "A" einen Teil einer Straße auf sich als erstes angemeldet, ist "A" dort Veranstalter. Nun hat sich Person "B" überlegt, vor seinem Haus auch was zu machen und will das anmelden, kommt zuerst der Hinweis, dass er sich bitte an "A" wenden möge. Nun passiert es manchmal, dass "A" und "B" nicht so richtig zusammen passen (wollen). Damit aber "B" auch seinen Beitrag zur BRN leisten kann, wird nun nach einem Ausweichplatz gesucht oder der Bescheid für "A" angepasst, bevor er erging. Daher also die Aufforderung, nicht sooo lange mit der Meldung zu warten, sich gleich mit den Nachbarn ins Boot zu setzen, daher wird also auch eine frühe Anmeldung nicht eher beschieden. Nach Ende der Meldefrist wird dann nicht mehr koordiniert. Im Interesse der Veranstalter wird also 2004 die Meldefrist (und hoffentlich damit auch die Bescheide) also etwas früher sein. Der letzte Termin für Anmeldungen wahrscheinlich um den 15.05.2004. LG euer Nils :-)


 


Zugehörige Beiträge:

Meldefrist