Pressemitteilung der Veranstalter vom 10.05.2003

Von: heinz-klawuttke@freenet.de
Am: 12.05.2003  15:57:51

Pressemitteilung Positionspapier der Veranstalter der BRN 2003 (13.06. – 15.06.) Die "Bunte Republik Neustadt" (BRN) wird auch im Jahre 2003 stattfinden! Ermöglicht wird dies durch das Engagement der Bewohner und Bewohnerinnen des Stadtteils. Das Fest wird, wie im vergangenen Jahr, von den einzelnen Veranstaltern und Veranstalterinnen organisatorisch und inhaltlich getragen. Die Stadt versteht sich als Partnerin bei der Bewältigung der anstehenden Aufgaben. Im Mittelpunkt steht der gemeinsame Wunsch, eine friedliche Bunte Republik zu erleben. Die Wege, welche zu diesem Ziel führen können, werden von den Verhandlungspartnern unterschiedlich beurteilt, insbesondere bei den neuralgischen Punkten der BRN; den Schlusszeiten und dem zu erwartenden Polizeieinsatz. Daher wurden durch die Veranstalter Vertreter benannt, welche Gespräche mit Stadt, Polizeidirektion und Polizeirevier Nord aufnehmen werden. Thematisiert werden unter anderem die geplante befristete Polizeiverordnung für die BRN und die zeitliche Ausdehnung des Festes. Die Veranstalter laden alle Neustädter und ihre Gäste herzlich ein, die BRN mit ihnen zu feiern und bitten sie, bei sich anbahnender Randale deeskalierend aufzutreten und auf den Kauf bzw. den Verkauf von Flaschenbier zu verzichten. Den gewünschten Abschluss der BRN am Sonntagabend nach dem Abschlussumzug bitten sie ebenfalls zu respektieren. Sie wollen keinen Krach auf ihre Kosten. Die Anmeldefrist für geplante Veranstaltungen läuft noch bis zum 30.05. Wer seinen Beitrag auf einem Plakat zur BRN 2003 wiederfinden möchte, möge seine Veranstaltung bis zum 15.05. in dem Neustadtforum (www.neustadtforum.de), unter der Rubrik BRN 2003 / Meinungen zur BRN, veröffentlichen. Pressekontakt: Töpfer 0174-9294267 Lenk 0173-9723979


 


Zugehörige Beiträge:

Pressemitteilung der Veranstalter vom 10.05.2003