Entwurf eines Schreibens an den Leiter der Polizeidirektion

Von: brn-dresden@web.de
Am: 24.03.2003  20:57:35

Angebot zur Gewaltprävention zum Stadtteilfest "Bunte Republik Neustadt" 2003 Sehr geehrter Herr Ledermüller, mit Bedauern nehmen wir Ihre ablehnende Haltung, bei der Erarbeitung einer gemeinsamen Konzeption zur Gewaltprävention für die BRN 2003 mit uns zusammenzuarbeiten, zur Kenntnis. In Anbetracht der Pressemitteilungen, in denen von Ihnen eine verstärkte Bereitschaft zur Einschränkung von gewalttätigen Aktionen zur Bunte Republik angekündigt wurde, können wir Ihre Entscheidung jedoch in keiner Form nachvollziehen. Wir machen Sie deshalb an dieser Stelle noch einmal freundlich darauf aufmerksam, daß das Angebot zur Gewaltprävention in unserem Schreibem vom 03. März 2003 das letzte Angebot dieser Art von uns an Sie gewesen ist. Wir vertreten nicht die Auffassung, Ihnen gegenüber unsere Vorstellungen in Zukunft in irgend einer Form mit Nachdruck mitteilen zu müssen. Wir gehen grundsätzlich davon aus, daß Sie aufgrund des o.g. Schreibens Ihre Chance zur Zusammenarbeit mit uns eindeutig erkennen könnten. Selbstverständlich stehen wir Ihnen für den Falle einer organisatorischen Abstimmung zur Verfügung und erwarten Ihre Initiative. Bitte haben Sie Verständnis dafür, daß eine solche Einigung nicht erst wenige Tage vor Veranstaltungsbeginn erzielt werden kann. Mit freundlichen Grüßen


 


Zugehörige Beiträge:

Entwurf eines Schreibens an den Leiter der Polizeidirektion
    Neustädter   (22.04.03)
        an neustädter   (24.04.03)
        Schlaumeier   (25.04.03)
            Nun ja...   (02.05.03)