Ein Erlebnispfad für die Äußere Neustadt
In der Albertpassage im Erdgeschoß der STESAD GmbH sind die ersten Ideen zum Erlebnispfad ausgestellt. In das Konzept sollen weitere Vorschläge von Bewohnern der Äußeren Neustadt einfließen. Mehr...

Tatsachen geschaffen
"Die Rudolf-Leonhard-Straße erhält eine neue Asphaltdecke. Die Arbeiten begannen am 2. Juli ...", meldete das Dresdner Amtsblatt lapidar. Dabei wird der Abschnitt zwischen Bischofsplatz und Erlenstraße ausgebaut - obwohl das Votum des Ortsbeirates dazu noch aussteht. Dieser wollte auf seiner Juli-Sitzung am 25.7. nochmals über die Details der Straßengestaltung beraten: die Straßenbreite, die Anordnung der Auto-Stellplätze, die Straßenbeleuchtung sowie die Baumbepflanzung. Mehr...

Überwachungskameras an der Alaunstraße?
Nach dem Vorbild von Connewitz in Leipzig sollen Überwachungskameras aggressive Punker und Bettler von der Alaunstraße vertreiben. Die Geschäftsleute dort klagen über Umsatzeinbußen, weil ihrer Meinung nach Kunden aus Angst die Straße meiden. Mehr...

"Roßberg kann's"
...verkündeten wochenlang die Plakate in den Straßen. Das wird der neue Oberbürgermeister allerdings erst noch beweisen müssen. Mit seinem Amtsantritt am 1. August stehen nun auch die Dauerbrenner Königsbrücker Straße und Waldschlösschenbrücke wieder auf der Tagesordnung. Mehr...

In eigener Sache
Seit dem 13. Juni ist das Neustadtforum online. Die rege Beteiligung zeigt, wie sinnvoll solch eine Diskussionsplattform für die Neustadt ist. Obwohl wir mit dem Start recht zufrieden sind, gibt es noch einiges zu verbessern: gestalterisch, funktionell und inhaltlich. Mehr...

Schluss mit lustig?
Nach den Ausschreitungen am Wochenende ist die Zukunft der BRN ungewiss. "Prinzipiell ist das Fest gewollt", so OB Dr. Wagner. "Eine Wiederholung des Festes unter diesen Bedingungen kann es aber unter keinen Umständen geben", sind sich Stadtverwaltung und Polizei einig. Mehr...

Straßenschlacht bis früh halb sechs
Etwa 400 Jugendliche haben heute Nacht nach dem Punk-Konzert im Alaunpark Barrikaden errichtet, diese angezündet und sich mit der Polizei eine Straßenschlacht geliefert. Erst gegen 5.30 Uhr war die Lage einigermaßen wieder unter Kontrolle. Es gab vier Festnahmen, eine unbekannte Zahl von Verletzten und mehrere zerstörte Autos und Schaufenster. Veranstalter und Amtsleiter Ihme des Dezernates für Ordnung und Sicherheit entschieden nach einem Lokaltermin am Morgen: Die BRN geht weiter. Mehr...

Einbahnstraßen in der Neustadt?
Es ist eng auf den Straßen der Äußeren Neustadt. Anwohner und Auswärtige, egal ob Autofahrer, Fahrradfahrer oder Fußgänger, kennen das Problem. Von vielen wurde daher die vor wenigen Jahren erfolgte Einrichtung von Einbahnstraßen begrüßt. Nun sollen einige Straßen umgestaltet werden. Mehr...

Bäume auf Neustädter Straßen?
Sollten auf der Alaun-, Prießnitz- oder Kamenzer Straße Bäume gepflanzt werden? Bei jeder Straßensanierung in der Äußeren Neustadt wird diese Frage erneut aufgeworfen.
Mehr...

Leinenzwang in der Neustadt
Seit einem Jahr gilt er für Hunde fast im gesamten Gebiet der Äußeren Neustadt. Damit die Bürger sich auf den Straßen sicherer fühlen, dürfen die Tiere nur am Elbufer und in der Dresdner Heide frei herumlaufen. Doch wie sieht es mit der Akzeptanz dieser Verordnung aus? Mehr...

Neuere Beiträge...